Coronavirus in Deutschland und der Welt: Dow Jones legt stärksten Anstieg seit 90 Jahren hin – Wissen

Die Johns-Hopkins Universität meldet, die Zahl der weltweit Infizierten sei auf mehr als 400.000 gestiegen (mehr dazu unten im Newsblog).

Falls Sie jetzt erst zu uns kommen, hier die wichtigen Entwicklungen am Dienstag: Der Dow Jones in den USA zieht so kräftig an wie noch nie nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg berichtet, dass sie und ihr Vater Symptome von Covid-19 gezeigt hätten. Sie seien nach einer Reise durch Europa aufgetreten. Die beiden hätten sich deshalb in Quarantäne begeben.

Nun wurde auch das größte Sportereignis des Jahres verschoben: Die Olympischen Spiele in Tokio werden erst 2021 ausgetragen.

Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen laut einem Zeitungsbericht einen Bußgeldkatalog erarbeitet, mit dem Verstöße gegen die Maßnahmen zum Schutz vor der Coronavirus-Pandemie geahndet werden sollen. Teilweise sind hohe Geldbußen vorgesehen, wie die „Bild“-Zeitung meldet. So sollten etwa bei unerlaubten Besuchen in Krankenhäusern oder Altenheimen 800 Euro fällig werden, heißt es in dem Bericht.

Und hier die aktuellsten Zahlen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Dienstag mit 27.436 angegeben – ein Plus von 4764 zum Vortag. Die Johns Hopkins-Universität (JHU) meldete am Dienstagnachmittag 30.150 Infizierte für Deutschland. Eine eigene Zählung des Tagesspiegels mit allen Daten aus den Landkreisen ergibt für den Dienstag mehr als 33.000 Infizierte.

Hintergrund über das Coronavirus:




Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *